Handbuch der Waffenkunde

Das Waffenwesen in seiner historischen Entwicklung vom Beginn des Mittelalters bis zum Ende des 18. Jahrhunderts

Seemanns kunstgewerbliche Handbücher

Von Wendelin Boeheim

Kustos der Waffensammlung des Österreichischen Kaiserhauses

 

Mit 662 Abbildungen nach Zeichnungen von Anton Kaiser
und vielen Waffenschmiedemarken
Reprint der Ausgabe von 1890
(Leipzig, Verlag von E. A. Seemann)
Barbarus Books Strausberg

 

ISBN: 9783754977064
Format: Taschenbuch
Seiten: 624
Erscheinungsdatum: 10.05.2022

Ladenpreis: 29,95 EUR

 

Amazon.de

Buchhandel.de

Verlag

 

Wendelin Boeheim war ein weltberühmter Fachmann für historische Waffenkunde und Kustos der kaiserlichen Waffensammlung in Wien. Sein umfassendes Werk "Handbuch für Waffenkunde" mit 662 detailreichen Abbildungen ist bis heute ein wichtiges Standardwerk für Waffenkundler.


Unterteilt ist das Werk in Schutzwaffen, Angriffswaffen und Turnierwaffen. Im weiteren Abschnitt wird auf die Beurteilung der Echtheit und des Wertes der Waffen sowie auf die Erhaltung der Waffenmaterialien eingegangen. Abgerundet wird das Thema Waffenwesen durch die Kapitel Kunst und Technik im Waffenschmiedwesen und die hervorragendsten Waffensammlungen des 19. Jahrhunderts sowie die für die Waffensammler so wichtigen Beschau- und Meisterzeichen und die Namen der Waffenschmiede mit ihren Marken.

Inhaltsverzeichnis


Einleitung. Die Entwicklung des Waffenwesens in ihren Grundzügen 6
I. Die Schutzwaffen 24
1. Der Helm 24
2. Der Harnischkragen 55
3. Das Armzeug 60
4. Der Handschuh 70
5. Die Harnischbrust 77
6. Der Harnischrücken 95
7. Das Beinzeug 100
8. Der Harnisch für den Mann in seiner Gesamtheit 108
9. Der Schild 151
10. Das Pferdezeug und der Pferdeharnisch 173
11. Der Sporn 200
II. Die Angriffswaffen 205
A. Die blanken Waffen 205
1. Das Schwert 205
2. Das Krummschwert und der Säbel 239
3. Der Degen 249
4. Der Dolch 259
B. Die Stangenwaffen 271
1. Der Spieß 271
2. Die Helmbarte 292
3. Die Glefe und die Couse 304
4. Die Runka und die Partisane 310
5. Das Spetum, der Hakenspieß, die Kriegsgabel und die Sturmsense 314
C. Die Schlagwaffen 317
1. Der Streitkolben 317
2. Der Streithammer, Faust- und Reiterhammer 323
3. Die Streitaxt 327
4. Handwaffen mit Schießvorrichtungen 338
D. Die Fernwaffen 344
1. Die Schleuder 344
2. Der Bogen 347
3. Die Armbrust 359
4. Die Feuerwaffen 385
5. Der Gewehrlauf 419
6. Das Gewehrschloss 423
7. Das Faustrohr und die Pistole 430
8. Die bei den Feuerwaffen dienenden Instrumente und Geräte 435
E. Das Bajonett 444
F. Die Fahne und das Feldspiel 447
III. Die Turnierwaffen 460
IV. Bemerkungen für Freunde und Sammler von Waffen 509
1. Die Beurteilung der Echtheit und des Wertes der Waffen 509
2. Die Aufstellung der Waffen 517
3. Einige Worte über die Erhaltung der Waffen 520
V. Kunst und Technik im Waffenschmiedwesen 525
VI. Die hervorragendsten Waffensammlungen 549
1. Das königliche Zeughaus in Berlin 549
2. Das Musée d’Armures in Brüssel 550
3. Das königliche historische Museum und die königliche Gewehrgalerie zu Dresden 551
4. Die Rüstkammer der Stadt Emden 552
5. Die gräflich Erbachsche Sammlung im Schloss zu Erbach 552
6. Das Landeszeughaus in Graz 553
7. Die historische Waffensammlung in Kopenhagen 553
8. Die Sammlung von Waffen im Tower zu London 554
9 Die Armeria Real zu Madrid 555
10. Das bayrische Nationalmuseum in München 556
11. Das königlich bayrische Armeemuseum in München 556
12. Die Waffensammlung des germanischen Museums zu Nürnberg 557
13. Das Musée d’Artillerie in Paris 557
14. Das Musée Cluny in Paris 559
15. Fürstlich Hohenzollersches Museum in Sigmaringen 559
16. Das Museum der Waffen und historischen Kostüme in Stockholm 559
17. Die kaiserliche Waffensammlung zu Zarskoë-Selo 560
18. Die Armeria Reale zu Turin 561
19. Die Sammlung des Arsenals zu Venedig 561
20. Die Waffensammlung des kaiserl. Hauses in Wien 562
21. Die Waffensammlung der Stadt Wien 563
VII. Die Beschau- und Meisterzeichen und die Namen der Waffenschmiede mit ihren Marken 565
1. Deutschland und die habsburgischen Erbländer 567
2. England, Schweden, Dänemark 577
3. Frankreich 578
4. Belgien, Niederlande 581
5. Italien 582
6. Spanien, Portugal 587
7. Russland und der Orient 594
8. Monogrammisten 596
Register 603

Topfhelme Ritterhelm
Trabharnisch, Korazin, Maximiliansharnisch

ganzer Feldharnisch
goldener Rossharnisch Prunkharnisch Fürst oder König

Arabisches Schwert, Säbel, Reiterschwert und Prunkschwert
Degengriff und Parierstange

Helmbarten, Hellebarden, Trabantenhellebarde
mittelalterlicher Bogenschütze Venedig

Luntenmusketen, Tschinken, Trombone
Gotische Rüstung, Turnierrüstung nach Boeheim

Punzen, Schmiedemarken, Waffenschmiede
Punzen, Schmiedemarken, Waffenschmied